Auszeichnung für Engagement in der Lehre

Hartmut Wild wurde im Dezember für sein Engagement in der Lehre ausgezeichnet.

Wild ist seit September Lehrkraft für besondere Aufgaben im Studiengang Soziale Arbeit an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach (DHGE). Zuvor lehrte er mehrere Jahre im Fachbereich Sozialwesen an der Hochschule RheinMain (HSRM), die jährlich einen Preis für herausragende Lehrende mit außerordentlichem Engagement vergibt.

Alle Preisträger werden stets von Studierenden der Hochschule vorgeschlagen, ein Hochschulgremium aus verschiedenen Mitarbeitern entscheidet über die Vergabe. In der Laudatio wurde betont, dass Hartmut Wild der Lehre einen besonders hohen Stellenwert einräumt und sich die Studierenden von ihm sehr gewürdigt und ernstgenommen fühlen.

„Diese Auszeichnung ist eine große Ehre und bestätigt mich in meiner Art, Studierenden Wissen zu vermitteln“, freut sich Wild, der selber an der DHGE studierte und bereits vor seiner Anstellung seit mehreren Jahren als Lehrkraft tätig war. Am 6.12.2018 fand die feierliche Überreichung des Preises im Rahmen des Tages der Lehre an der HSRM statt. Der Preis ist mit 3000 Euro dotiert und wird seit 2005 vergeben.
 

Image