Embedded World 2018

DHGE-Studenten auf der Messe Embedded World 2018 in Nürnberg

Im Rahmen des Student-Days waren ca. 1000 Studenten aus Deutschland, Österreich und Tschechien Gäste auf der Messe und konnten sich über die neuesten Trends des allgegenwärtigen Mikrorechnereinsatzes informieren.

In einem vorgelagerten Vortragsprogramm wurden den Studenten allgemeine Trends der Technikentwicklung vorgestellt (Prof. Dr.-Ing. Matthias Sturm - HTWK Leipzig) bzw. erfolgte ein „Abgleich“ von Technikentwicklung und sozialer Verantwortung (Christoph Kucklick, Chefredakteur der Zeitschrift GEO, auf Grundlage des Buches „Die granulare Gesellschaft. Wie das Digitale unsere Wirklichkeit auflöst“). Und dass dieses Vortragsprogramm in Englisch erfolgt ist zeigte einmal mehr, dass Englischkenntnisse ganz normal vorausgesetzt werden im ingenieurtechnischen Alltag.

Das Hauptinteresse galt dann den Firmenständen mit den einschlägigen Informationsmöglichkeiten und dem einen oder anderen praktischen Anschauungsobjekt, hier also auch lauffähige Mikrocomputerboards.

Diese Exkursion war natürlich anstrengend, aber die Möglichkeit des kostenlosen Transports und Eintritts wurde nun nicht nur von den Studenten der Studienrichtung Mechatronik, sondern auch von denen des Technischen Managements und der Konstruktion angenommen. Und wie in den Jahren zuvor auch wurden in Ilmenau noch weitere Stundeten „eingesammelt“.

Den Sponsoren sei an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich gedankt - https://www.embedded-world.de/de/aussteller/student-day .

 

Image