"Wie werde ich reich?" Ferienveranstaltung der KinderUni

Zur Ferienveranstaltung der KinderUni hatte am Mittwochvormittag die Duale Hochschule Gera-Eisenach eingeladen. Rund 70 Kinder zwischen 7 und 12 Jahren besetzten den Hörsaal. Prof. Hoffmann widmete sich dem „Richtigen Umgang mit Geld und warum man reich wird...“. Er lehrt sonst Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Handels- und Logistikmanagement.


Schon ganz ohne gelehrten Hinweis wussten die Kinder, dass zum reich werden auch Arbeiten und Sparen gehört. Prof. Hoffmann fügte zu diesen beiden Faktoren noch Wissen hinzu. Ganz konkret am Beispiel des Taschengeldes wurde erläutert, wie die Balance zwischen Spaß und Sparen zu erreichen ist. Wenn man auch mal bewusst verzichten kann, dann lassen sich langfristig auch größere Wünsche erfüllen. Auch Preisvergleiche unterstützen das Sparen.

Image

Gerade Kinder sind im Umgang mit stark beworbenen Marken oft unkritisch. Deshalb ließ Professor Hoffmann die Kinder Orangenlimonade und Schokolade jeweils von bekannten Marken als auch No-Name-Produkte verkosten. Produkte, die die Kinder nur auf Grund des Namens und der Verpackung nie gewählt hätten, schnitten im Blindtest erstaunlich gut ab. So gelang der Nachweis, dass sich mit der Entscheidung für No-Name-Produkte statt Markenprodukten Geld sparen lässt.


Die sichere Aufbewahrung sowie der Umgang mit Schulden und Verschwendung waren weitere Inhalte der Vorlesung. Zum Abschluss bekamen die Kinderstudenten eine Quizaufgabe, die sich ums Taschengeld drehte.


In der nächsten Vorlesung der KinderUni Gera geht es für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren um das Thema „SOS – Notfall auf See – die Seenotretter kommen!“. Anmeldungen bitte unter 0365- 4341-101 oder per E-Mail an kinderuni-gera@dhge.de