Tag der offenen Tür an der Berufsakademie Eisenach

Rund 800 Besucher besichtigten die künftige Duale Hochschule

Auf dem Campus am Wartenberg fand am 19.03.2016 der Frühjahrstermin des Tages der offenen Tür statt. Rund 800 Besucher kamen zur Berufsakademie Eisenach, um sich über das duale Bachelorstudium zu informieren. Die meisten Gäste reisten aus der unmittelbaren Region an, aber auch Studieninteressierte aus Nordthüringen, Sachsen, Bayern und Hessen hatten sich auf den Weg gemacht.

Professorinnen und Professoren, Unternehmensvertreter, Studierende und Absolventen standen in den Räumlichkeiten der BA für alle Fragen zur Verfügung und informierten über Voraussetzungen, Bewerbungsmodalitäten, Ausbildungsvergütung, Studieninhalte und allgemeine Rahmenbedingungen. Weiterhin wurden die beruflichen Perspektiven für Absolventen der unterschiedlichen Studienrichtungen aufgezeigt. Vorgestellt wurden erstmals auch die neuen Studienschwerpunkte Handwerksmanagement sowie Stadt- und Citymanagement, die ab kommenden Herbst im Rahmen der Studienrichtung Dienstleistungsmanagement angeboten werden.

Insgesamt versuchten 37 Unternehmen und Einrichtungen im direkten Austausch mit den Besuchern geeignete Bewerber für die von ihnen angebotenen Studienplätze zu gewinnen. Unterstützt wurde dies durch vertiefende Firmenvorträge und informative Präsentationen der Berufsakademie. Aber auch Studierende kamen zu Wort, um über Leistungsanspruch und Lebensgefühl beim Studium in Eisenach zu berichten. Die Laborräume des Technikgebäudes zeigten zeitgemäße technische Ausstattung und beste Studienbedingungen. Die Mensa des Studentenwerkes war ebenfalls geöffnet und sorgte für das leibliche Wohl.