Noch freie Plätze für KinderUni-Vorlesung auf dem Campus in Eisenach

Wir kochen einen Kometen...

Es wird kalt wie im Weltraum, wenn aus -79°Celsius kaltem Trockeneis, -210°Celsius kaltem Stickstoff und anderen Materialien in der „Kometenküche“ der Kinderuni ein echter Kometenkern nachgebaut wird.

Die Schülerinnen und Schüler dürfen dabei selber Hand anlegen und mithelfen und den Kometen anschließend sogar berühren.

Kometen, auch Schweifsterne genannt, haben die Menschen schon immer fasziniert. Durch Raumflüge von Sonden zu Kometen wissen wir heute, dass diese Himmelskörper wichtig für das Entstehen von Leben auf der Erde waren.

Am Beispiel des „selbstgekochten“ Kometen wird Prof. Jürgen Müller von der Dualen Hochschule Gera-Eisenach erklären, wie Kometen aufgebaut sind, wie sie beobachtet werden können und warum ihre Erforschung für die Menschen sehr wichtig ist.
Erzählt wird auch vom Georg Samuel Dörffel aus Thüringen, der im 17. Jahrhundert einer der ersten Kometenforscher war und nach dem eine Schule benannt wurde.

Für folgende Vorlesungstermine in den Sommerferien sind noch freie Plätz auf dem Campus in Eisenach verfügbar:


05.07.17 - 10:00 Uhr - Raum T 105
Wie kommt der Legostein in den Computer rein?
Prof. Dr. Matthias Gröger

04.08.17 - 10:00 Uhr - Raum T 105
Wir kochen einen Kometen.
Prof. Jürgen Müller