Rechenzentrum Campus Gera

Das Rechenzentrum am Campus Gera ist als zentraler Dienstleister zuständig für Konzeption, Betrieb und Management der gesamten IT-Infrastruktur. Neben der sicheren Bereitstellung zentraler Netz- und Serverdienste sind Planung und Einkauf von Hard- und Softwarekomponenten, die Absicherung DV-gestützter Lehrveranstaltungen, die Information zur Nutzung der IT-Dienste sowie die fachliche Mitwirkung bei Problemlösungen weitere Aufgabengebiete des Rechenzentrums.

Für den Studienbetrieb stehen Studierenden der Dualen Hochschule mit ca. 200 PC´s moderne Arbeitsplätze in Laboren, PC-Pools und Bibliothek zur Verfügung. Studierende der Studienbereiche Technik und Wirtschaft erhalten im Rahmen der Microsoft Academic Alliance (MSDNAA) attraktive Möglichkeiten, kostenfrei Softwareprodukte auch auf privaten Rechnern nutzen zu können.

Als zentrale Dienste können während des Studiums an der Dualen Hochschule folgende Dienste genutzt werden:

 
  • DH-Login: wird mit der Immatrikulation zur Nutzung serverbasierender Ressourcen automatisch eingerichtet
  • WLAN: Bereitstellung von Internetzugängen für mobile Endgeräte der Studierenden
  • WWW: Zugang zum Internet über eine performante synchrone Festverbindung (500MBit)
  • VPN: Nutzung von Datenbankressourcen der Bibliothek während der Praxisphase
  • E-Mail: Einrichtung spezieller E-Mail-Accounts für seminargruppenbezogene Kommunikation