Das Studium

Die Studierenden sind einerseits Studenten an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach und andererseits Auszubildende mit einem mitarbeiterähnlichen Status im Unternehmen (Studierende mit Ausbildungsverhältnis). Sie erhalten eine Mindestausbildungsvergütung in Höhe des Bedarfssatzes nach BAföG. Durch den Anschluss an das Studentenwerk können dessen Leistungen in Anspruch genommen werden.

Der Studienablauf

Das Studium findet in ca. vierteljährlichen Phasen abwechselnd an den Studienorten Gera oder Eisenach und beim Praxispartner statt. An der DHGE beginnt das Studium jeweils am 1. Oktober. Es ist primär durch einen seminaristischen Lehrbetrieb geprägt.

Die Erstellung der Bachelorarbeit erfolgt im Unternehmen.

Die Lehrkräfte

Die Lehrkräfte der DHGE gewährleisten sowohl das fachwissenschaftliche Niveau als auch die erforderliche aktuelle praxisnahe Komponente. Neben den hauptberuflichen Dozenten der Dualen Hochschule Gera-Eisenach werden Lehrbeauftragte aus der beruflichen Praxis, von Universitäten und Fachhochschulen eingesetzt.