Datenschutz

Datenschutzhinweise der Dualen Hochschule Gera-Eisenach

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Webseiten. Durch die Nutzung unserer Webseiten können auch personenbezogene Daten verarbeitet werden. Die folgende Datenschutzerklärung soll Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen personenbezogenen Daten, allgemeinen Daten und Informationen informieren und Sie über die Ihnen zustehenden Rechte aufklären.

1. Name und Anschrift der für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze ist:

Duale Hochschule Gera-Eisenach
Gesetzlich vertreten durch den Präsidenten
Weg der Freundschaft 4
07546 Gera
Tel.: +49 365 / 4341-0
Fax: +49 365 / 4341-103
E-Mail: info@dhge.de

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte der Dualen Hochschule Gera-Eisenach ist:

Herr Steve Weniger
Weg der Freundschaft 4
07546 Gera
Tel.: +49 365 / 4341-134
Fax: +49 365 / 4341-103
E-Mail: datenschutz@dhge.de

3. Datenverarbeitung und Verarbeitungszwecke


Unsere Webseiten erfassen mit jedem Aufruf eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles der Server gespeichert. Erfasst werden:

  • verwendeter Webbrowser (Typ und Version)
  • verwendete Betriebssystem
  • Datum und die Uhrzeit der Serveranfrage
  •   IP-Adresse
  • abgerufene Dokumente.


Hierbei handelt es sich ausschließlich um allgemeine Daten und Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um die von Ihnen angeforderten Inhalte unserer Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Diese allgemeinen Daten und Informationen werden per log-Rotate nach einer bestimmten Zeit (je nach Abfragefrequenz), maximal nach 1 Monat, gelöscht.

Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Verbindung, dann machen Sie dies auf freiwilliger Basis. Unter Beachtung der Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit müssen Sie in den Formularen nur solche Felder als Pflichtfelder ausfüllen, die zwingend zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich sind. Die von Ihnen gemachten Angaben (alternativ, je nach Formular):

  • Vor- und Zuname
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Campuszugehörigkeit
  • Matrikelnummer
  • Studienrichtung
  • Bibliotheksbenutzernummer

werden zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht; es sei denn, Sie haben hierzu ausdrücklich Ihre Zustimmung erklärt.

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende SSL-Verschlüsselungsverfahren. Die Anwendung des Verschlüsselungsverfahrens erfolgt immer dann, wenn in der Browserzeile „https://“ und ein „Schloss-Symbol“ erscheint. Gleichwohl kann die Übertragung im Internet, insbesondere aufgrund unberechtigter Zugriffe durch Dritte, Sicherheitslücken aufweisen; hierauf möchten wir der Vollständigkeit halber hinweisen.

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

4. Cookies

Unsere Webseiten verwenden so genannte "Cookies". Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver/Browser auf Ihre Festplatte angelegt werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.
Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.
Das von uns verwendete Content-Management-System (CMS) „Magnolia“ setzt pro Session Cookies. Das Cookie verfällt nach 10 Minuten. Cookies werden ebenfalls von dem Webanalysetool „Matomo“ (ehemals „Piwik“) verwendet (siehe Ziffer 5.).
Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bereits gesetzte Cookies können ebenfalls über den Webbrowser oder durch andere Softwareprogramme gelöscht werden. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

5. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und Verwendung von Webanalytik

Unsere Webseiten nutzen das Webanalysetool „Matomo“ (ehemals „Piwik“), eine Open-Source-Software des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland. Bei einer Webanalyse werden zur Optimierung der Webseiten die Daten über das Verhalten von Webseitenbesuchern erhoben, gesammelt und statistisch ausgewertet. Wir haben ein berechtigtes Interesse (Optimierungs- und Marketingzweck) an der statistischen Analyse Ihres Nutzerverhaltens, Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) (siehe Ziffer 8.). Die Software „Matomo“ erhebt und speichert folgende Daten:

  • Optionale Benutzer-ID
  • Datum und Uhrzeit (zzgl. der Zeitzone) der Anfrage / Besuch
  • Titel der angezeigten Seite (Page-Title)
  • URL der angezeigten Seite (Page-URL)
  • URL der Vorgänger-Seite (Referrer-URL)
  • Bildschirmauflösung
  • Dateien, die angeklickt und heruntergeladen wurden (Downloads)
  • Links zu einer externen Domain, auf die geklickt wurde (Outlinks)
  • Seitengenerierungszeit (Page-Speed)
  • Standort des Nutzers: Land, Region, Stadt, ungefähre Breite und Länge (Geolocation)
  • Hauptsprache des verwendeten Browsers
  • User Agent des verwendeten Browsers und damit Browsertyp, Betriebssystem, verwendete Endgerät (Marke und Modell)

Wir betreiben „Matomo“ auf einem Server unseres Rechenzentrums am Campus in Eisenach, Deutschland (Inhouse-Hosting). Die Logdateien und Nutzungsdaten werden nur auf diesem Server gespeichert, ausschließlich anonymisiert verwendet und von den Rechenzentrumsmitarbeitern betreut.
„Matomo“ verwendet Cookies (siehe Ziffer 4.). Diese Cookies ermöglichen die Webanalyse. Zum Zweck der Nutzungsanalyse werden die durch die Cookies erzeugten Informationen an unseren Server im Rechenzentrum des Campus Eisenach übertragen und gespeichert; eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Aufgrund der Anonymisierung Ihrer Nutzungsdaten sind Sie als Webseitenbesucher(in) für uns nicht personalisierbar.
Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung der Daten aus Ihrem Webseitenbesuch nicht einverstanden sind, können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass „Matomo“ keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von „Matomo“ können Sie unter http://matomo.org/docs/privacy abrufen.

6. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und Verwendung von Social Media (Facebook, Twitter)

Auf unseren Webseiten wurden Links zu den Social Media Plattformen „Facebook“ und „Twitter“ integriert. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Links, welche auf unsere jeweiligen Außendarstellungen auf den vorgenannten Plattformen führen. Eine Integration von Daten (z.B.: der „Gefällt mir“-Button) oder eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt nicht.

7. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und Verwendung von Script-/Schriftbibliotheken

Auf unseren Webseiten verwenden wir externe Schriften, so genannte „Google (Web-)Fonds“, um die Inhalte unserer Webseiten browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darstellen zu können. „Google (Web-)Fonds“ sind Script-/Schriftbibliotheken und ein Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Die Einbindung dieser Script-/Schriftbibliotheken erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Dabei werden die „Schriften“ über den „Google“-Server nachgeladen, indem Ihr Browser eine Anfrage (Request) an den „Google“-Server schickt. Bei diesem Request werden Meta-Daten von Ihnen, z.B.:

  • Browsertyp und -version,
  • anfragender Host (Website),
  • Betriebssystem,
  • Bildschirmauflösung,
  • IP-Adresse
  • Spracheinstellung


an „Google“ übermittelt. Unterstützt Ihr Browser die „Google (Web-)Fonds“ nicht oder unterbindet er den Zugriff, dann werden die Inhalte unserer Webseiten in einer Standardschrift angezeigt.
Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/ abrufen können.

8. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.
Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die Betroffenen sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der Betroffenen erfolgt, erforderlich, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b DSGVO.
Unterliegen wir einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe c DSGVO.
Ist die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer uns übertragenen Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, dann erfolgt die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe e DSGVO.
Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage für die Verarbeitungsvorgänge (z.B.: „Matomo“), die zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder die eines Dritten erforderlich sind, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der Betroffenen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

9. Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch und Widerruf

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, haben Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen das Recht, von uns als verantwortliche Stelle unentgeltliche Auskunft oder Bestätigung der über zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Darüber hinaus haben Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten oder auf Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung.
Eine datenschutzrechtliche Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
Sie haben das Recht die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und an andere Verantwortliche zu übermitteln.
Daneben können Sie unbeschadet eines anderweitigen administrativen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs Beschwerde bei einer mitgliedstaatlichen Aufsichtsbehörde erheben, wenn Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten bestehen.