Stellenausschreibungen

Werden auch Sie Teil unserer dualen Hochschule und gestalten Sie die Zukunft mit Ihrer Fachkompetenz, Kreativität und Empathie mit.

Professorinnen und Professoren

 
Professur für Elektrotechnik mit Schwerpunkt Antriebe und Energiesysteme (m/w/d)

An der Dualen Hochschule Gera-Eisenach (Campus Gera) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen:

Professur für Elektrotechnik mit Schwerpunkt Antriebe und Energiesysteme (m/w/d)
(Bes.Gr. W 2, Kennziffer 01/22 G)

Von dem/der Stelleninhaber/in wird die Vertretung des Berufungsschwerpunkts in Lehre und Forschung sowie die Bereitschaft zur Übernahme von fachlich verwandten Lehrveranstaltungen, auch zu den physikalischen Grundlagen der Elektrotechnik, erwartet. Das ausgeprägte Interesse an akademischer Lehre und an der Betreuung von Studierenden sowie fachlich einschlägige berufspraktische Erfahrungen in der Industrie werden bei den Bewerbern/-innen vorausgesetzt. Wünschenswert sind insbesondere vertiefte Kenntnisse auf den Gebieten Leistungselektronik, elektrische Antriebstechnik sowie elektrische Anlagen- und Energiesystemtechnik.

Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei einer erstmaligen Berufung in ein Professorenamt wird das Dienstverhältnis zunächst grundsätzlich befristet. Nach erfolgreicher Evaluierung ist dann die Umwandlung in ein unbefristetes Dienstverhältnis ohne erneutes Ausschreibungsverfahren vorgesehen.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen für Professoren/-innen an der Dualen Hochschule nach § 84 ThürHG in der aktuellen Fassung, insbesondere:

  1. ein abgeschlossenes Hochschulstudium,
  2. pädagogische Eignung,
  3. besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird, und
  4. besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen.

In besonders begründeten Ausnahmefällen können Bewerber/innen, die Punkt 4 nicht erfüllen, auch dann berufen werden, wenn Sie stattdessen zusätzliche wissenschaftliche Leistungen entsprechend § 84 Absatz 2 ThürHG nachweisen.

Es können nur Bewerber/innen berücksichtigt werden, die die Voraussetzungen für eine Beschäftigung im öffentlichen Dienst erfüllen. Die Duale Hochschule Gera-Eisenach fördert die Gleichstellung der Geschlechter und fordert daher entsprechend qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerbungen Schwerbehinderter haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang.

Ihre Bewerbung mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, beglaubigte Kopien von Urkunden und Zeugnissen über akademische Grade, Kopien von Prüfungs- und Arbeitszeugnissen, lückenloser Tätigkeitsnachweis, Nachweis wissenschaftlicher Leistungen/Veröffentlichungen, Lehrevaluationen) senden Sie bitte bis zum 21. April 2022 (Posteingang) an

Duale Hochschule Gera-Eisenach, Präsidialamt, Weg der Freundschaft 4, 07546 Gera   

oder elektronisch als zusammengefasstes PDF an: bewerbung@dhge.de. Ihre Bewerbungsdaten werden im Einklang mit der EU-DSGVO und dem Thüringer Datenschutzgesetz verarbeitet.

 
Professur für Psychologie und Soziale Arbeit (m/w/d)

An der Dualen Hochschule Gera-Eisenach (Campus Gera) ist folgende Professur zu besetzen:

Professur für Psychologie und Soziale Arbeit (m/w/d)
(Bes.Gr. W 2, Kennziffer 17/18 G - Ausschreibungsverlängerung)

Die Stelleninhaberin / der Stelleninhaber vertritt das Fach Psychologie und Soziale Arbeit in Lehre und kooperativer Forschung mit den Praxispartnern. Die Bewerberinnen / Bewerber verfügen über umfassende Kenntnisse in einem der Schwerpunktbereiche Sozialpsychologie, Klinische Psychologie oder Entwicklungspsychologie. Es wird erwartet, dass die Bewerberinnen / Bewerber die Theorieentwicklung innerhalb des disziplinären und professionellen Diskurses der Psychologie den Studierenden vermitteln und die genannten Themenschwerpunkte der Psychologie auf das Tätigkeitsfeld Soziale Arbeit anwenden können. Ebenso wird die Bereitschaft zur Übernahme von themen- und modul- übergreifenden Lehrverpflichtungen erwartet. Neben dem Nachweis wissenschaftlicher Leistungen im Berufungsgebiet sind berufspraktische Erfahrungen im Bereich der Psychologie und / oder der Sozialen Arbeit unabdingbar. Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei einer erstmaligen Berufung in ein Professorenamt wird das Dienstverhältnis zunächst grundsätzlich befristet. Nach erfolgreicher Evaluierung ist dann die Umwandlung in ein unbefristetes Dienstverhältnis ohne erneutes Ausschrei-bungsverfahren vorgesehen.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen für Professoren/-innen an der Dualen Hochschule nach § 84 ThürHG in der aktuellen Fassung, insbesondere:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium,
  • pädagogische Eignung,
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird, und
  • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen.

In besonders begründeten Ausnahmefällen können Bewerber/innen, die Punkt 4 nicht erfüllen, auch dann berufen werden, wenn Sie stattdessen zusätzliche wissenschaftliche Leistungen entsprechend § 84 Absatz 2 ThürHG nachweisen.

Es können nur Bewerber/innen berücksichtigt werden, die die Voraussetzungen für eine Beschäftigung im öffentlichen Dienst erfüllen. Die Duale Hochschule Gera-Eisenach fördert die Gleichstellung der Geschlechter und fordert daher entsprechend qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerbungen Schwerbehinderter haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang.

Ihre Bewerbung mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, beglaubigte Kopien von Urkunden und Zeugnissen über akademische Grade, Kopien von Prüfungs- und Arbeitszeugnissen, lückenloser Tätigkeitsnachweis, Nachweis wissenschaftlicher Leistungen/Veröffentlichungen, Lehrevaluationen) senden Sie bitte bis zum 16. August 2021 (Posteingang) an:

Duale Hochschule Gera-Eisenach, Präsidialamt, Weg der Freundschaft 4, 07546 Gera   

oder elektronisch als zusammengefasste PDF an: bewerbung@dhge.de

Ihre Bewerbungsdaten werden im Einklang mit der EU-DSGVO und dem Thüringer Datenschutzgesetz verarbeitet.
 

 
Professur für Engineering mit Schwerpunkt Digitale Industrie (m/w/d)

An der Dualen Hochschule Gera-Eisenach (Campus Eisenach) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen:

Professur für Engineering mit Schwerpunkt Digitale Industrie (m/w/d)
(Bes.Gr. W 2, Kennziffer 01/21 E)

Von dem/der Stelleninhaber/in wird die Vertretung des Berufungsschwerpunkts in Lehre und Forschung sowie die Bereitschaft zur Übernahme von fachlich verwandten Lehrveranstaltungen erwartet. Das ausgeprägte Interesse an akademischer Lehre und an der Betreuung von Studierenden sowie fachlich einschlägige berufspraktische Erfahrungen in der Industrie werden bei den Bewerbern/-innen vorausgesetzt. Wünschenswert sind insbesondere Kenntnisse der Digitalisierung von Produktionsprozessen sowie Erfahrungen im Bereich der Fertigungsplanung oder Arbeitsplanung im Maschinenbau.

Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei einer erstmaligen Berufung in ein Professorenamt wird das Dienstverhältnis zunächst grundsätzlich befristet. Nach erfolgreicher Evaluierung ist dann die Umwandlung in ein unbefristetes Dienstverhältnis ohne erneutes Ausschreibungsverfahren vorgesehen.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen für Professoren/-innen an der Dualen Hochschule nach § 84 ThürHG in der aktuellen Fassung, insbesondere:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium,
  • pädagogische Eignung,
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird, und
  • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen.

In besonders begründeten Ausnahmefällen können Bewerber/innen, die Punkt 4 nicht erfüllen, auch dann berufen werden, wenn Sie stattdessen zusätzliche wissenschaftliche Leistungen entsprechend § 84 Absatz 2 ThürHG nachweisen.

Es können nur Bewerber/innen berücksichtigt werden, die die Voraussetzungen für eine Beschäftigung im öffentlichen Dienst erfüllen. Die Duale Hochschule Gera-Eisenach fördert die Gleichstellung der Geschlechter und fordert daher entsprechend qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerbungen Schwerbehinderter haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang.

Ihre Bewerbung mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, beglaubigte Kopien von Urkunden und Zeugnissen über akademische Grade, Kopien von Prüfungs- und Arbeitszeugnissen, lückenloser Tätigkeitsnachweis, Nachweis wissenschaftlicher Leistungen/Veröffentlichungen, Lehrevaluationen) senden Sie bitte bis zum 07. Mai 2021 (Posteingang) an:

Duale Hochschule Gera-Eisenach, Präsidialamt, Weg der Freundschaft 4, 07546 Gera   

Ihre Bewerbungsdaten werden im Einklang mit der EU-DSGVO und dem Thüringer Datenschutzgesetz verarbeitet.
   

Lehrkräfte für besondere Aufgaben

 
Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) mit Schwerpunkt „Digitalisierung von Produktions- und Geschäftsprozessen“

An der Dualen Hochschule Gera-Eisenach (Campus Eisenach) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Vollzeitstelle zu besetzen:

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)
mit Schwerpunkt „Digitalisierung von Produktions- und Geschäftsprozessen“
(Vergütung bis zu Entgeltgruppe E13 TV-L)


Ihre Aufgabenschwerpunkte bei uns:

  • Angebot und Durchführung von praxisorientierten, IT-bezogenen Lehrveranstaltungen in den dualen ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorstudiengängen der Hochschule am Campus Eisenach zu Themen des o.g. Schwerpunktgebiets und dessen Grundlagen
  • Mitarbeit in der digitalen Weiterentwicklung der Labore der Studienbereiche Technik und Wirtschaft am Campus
  • Beteiligung an der Weiterentwicklung der digitalen Lehrkonzepte der Hochschule
  • Mitwirkung an Studienorganisation, Prüfungen, Studierendenbetreuung sowie Beratung von Studierenden und Studieninteressierten zum dualen Studium

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • abgeschlossenes Hochschul- oder Berufsakademiestudium im Bereich der Ingenieurwissenschaften, Informatik oder Betriebswirtschaftslehre mit technischer Ausrichtung
  • Kenntnisse auf den Gebieten Industrielle Steuerungen, ERP-Systeme, Datenmanagement, Data Analytics und/oder IT-Sicherheit
  • einschlägige Praxis- und Lehrerfahrungen

Die Lehrverpflichtung beträgt 748 Lehrveranstaltungsstunden im Jahr. Die Stelle ist projektbezogen bis zum 31. Dezember 2027 befristet. Eine dauerhafte Fortführung der Stelle über das Projektende hinaus ist angestrebt.

Die Duale Hochschule Gera-Eisenach fördert die Gleichstellung aller Geschlechter und fordert daher insbesondere qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerbungen Schwerbehinderter haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang.

Sie möchten die Zukunft der Dualen Hochschule Gera-Eisenach mitgestalten?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, lückenloser Tätigkeitsnachweis Zeugniskopien, Arbeitszeugnisse, ggfs. Lehrevaluationen und Nachweis von fachlichen Veröffentlichungen) bitte bis zum 31. Dezember 2021 an:

Duale Hochschule Gera-Eisenach, Präsidialamt, Weg der Freundschaft 4, 07546 Gera

Ihre Bewerbungsdaten werden im Einklang mit der EU-DSGVO und dem Thüringer Datenschutzgesetz verarbeitet.

Beschäftigte

 
Duales BWL-Studium: Öffentliches Management (m/w/d)

An der Dualen Hochschule Gera-Eisenach wird ab 01. Oktober 2022 ein freier Studienplatz angeboten:

Duales BWL-Studium: Öffentliches Management (m/w/d)

Du hast Interesse an den Themen Finanz- Personal- und Organisationswesen? Du möchtest von Anfang an mit fachlich spannenden Themen betraut werden? Du bist auf der Suche nach einer akademischen Ausbildung mit praktischen Erfahrungen, fairer Vergütung und akkreditiertem Abschluss?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Was wir uns von dir wünschen:

  • Abitur oder Fachhochschulreife mit guten Leistungen in Deutsch, Mathematik und ggf. Wirtschaft
  • Spaß an IT und Zahlen
  • Interesse an Wirtschaft, Buchhaltung, Personalwesen, Prozessabläufen und Recht
  • Rasche Auffassungsgabe und viel Neugier
  • Verantwortungsbewusstsein und Engagement
  • Teamgeist aber auch Selbständigkeit und Zuverlässigkeit sowie freundliches Auftreten
  • Nicht ausschlaggebend aber vorteilhaft ist ein Führerschein der Klasse B

Das bieten wir dir:

  • Eine sehr gute und vielseitige akademische Ausbildung in einer innovativen und modernen Hochschule
  • Faire Vergütung in Anlehnung an TVdS-L
  • 30 Tage Urlaub
  • Familiäre Arbeitsatmosphäre
  • Die Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis nach Ende des Studiums wird angestrebt

Das Hauptaugenmerk für deine Ausbildung liegt in den Abteilungen Finanzen, Controlling, Haushalt, Buchführung und Vergabewesen. Aber auch die Bereiche der Personalverwaltung, des Personalrechts, des (Hochschul-)Marketings sowie der Studierendenorganisation werden wir dir intensiv näherbringen.

Wir fördern die Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Art. 13 DSGVO kannst du unserer Homepage entnehmen.

Haben wir deine Neugier geweckt?

Dann sende uns deine Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, ggf. Arbeits- und Praktikumszeugnisse) bis zum 30.06.2022 schriftlich an:

Duale Hochschule Gera-Eisenach, Präsidialamt, Weg der Freundschaft 4, 07546 Gera oder per E-Mail an: bewerbung@dhge.de.

Themen für Studien- und Abschlussarbeiten

In verschiedenen Fachbereichen an der DHGE werden Studierende für interessante Studien- und Abschlussarbeiten gesucht.

 
Studien-, Projekt- oder Abschlussarbeiten für den Aufbau und Realisierung einer IoT-fähigen Laboranlage mit digitalem Zwilling ausgeschrieben.

Du bist auf der Suche nach einer praxisnahen, spannenden Aufgabenstellung im Bereich Elektrotechnik und / oder Informatik?

Dann schreibe Deine Abschluss- oder Praktikumsarbeit auf dem Gebiet des Industrial Internet of Things (IIoT, Industrie 4.0). Innerhalb der Professur für Elektrotechnik und Elektronik werden projektbezogen am Campus Gera mehrere Studien-, Projekt- oder Abschlussarbeiten für den Aufbau und Realisierung einer IoT-fähigen Laboranlage mit digitalem Zwilling ausgeschrieben.

Deine Aufgaben:

  • Realisierung einer digitalen Kopie („digitaler Zwilling“) einer Laborhardware
  • Unterstützung bei der Realisierung eines Controller-Boards, welches die Interaktion zwischen digitalem Zwilling und der Laborhardware ermöglicht
  • Unterstützung bei der Webanbindung

Dein Profil:

  • Du bist im fortgeschrittenen ingenieurwissenschaftlichen Studium und auf der Suche nach einer spannenden Projekt- oder Abschlussarbeit auf dem Gebiet der Elektrotechnik, Informationstechnik, Informatik oder verwandt.
  • Du hast die Fähigkeit zum selbstständigen, zielorientierten und gewissenhaften Arbeiten, dann bist Du hier genau richtig.

Wir bieten Dir:

  • eine interessante und industrienahe Aufgabenstellung, bei der Du Deine eigenen Ideen einbringen, diskutieren und umsetzen kannst
  • ein modernes Labor-Arbeitsumfeld, in dem Du Dich entfalten kannst
  • die Möglichkeit der Bearbeitung aus dem Home-Office mit der notwendigen Bereitstellung von Soft- und Hardware
  • eine monatliche Vergütung

Du hast Interesse oder Fragen? Dann melde Dich und sende Deine Bewerbung (Lebenslauf, Zeugniskopien) elektronisch als zusammengefasstes PDF an: falk.liebold@dhge.de

Prof. Dr.-Ing. Falk Liebold
Duale Hochschule Gera-Eisenach, Weg der Freundschaft 4, 07546 Gera

Externe Lehrbeauftragte:

 Die Duale Hochschule Gera-Eisenach sucht regelmäßig für die beiden Studienstandorte in Gera und Eisenach aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung qualifizierte

Lehrbeauftragte

auf Honorarbasis für die Studienbereiche Wirtschaft, Technik und Soziales. Mindestvoraussetzungen für Lehrbeauftragte sind: einschlägiges abgeschlossenes Hochschul- oder Berufsakademiestudium, pädagogische Eignung und mehrjährige einschlägige berufliche Praxis. Promotion ist ausdrücklich erwünscht.