Stellenausschreibungen

Werden auch Sie Teil unserer dualen Hochschule und gestalten Sie die Zukunft mit Ihrer Fachkompetenz, Kreativität und Empathie mit.


Professorinnen und Professoren

 
Professur für Elektrotechnik mit Schwerpunkt Antriebe und Energiesysteme (m/w/d)

An der Dualen Hochschule Gera-Eisenach (Campus Gera) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen:

Professur für Elektrotechnik mit Schwerpunkt Antriebe und Energiesysteme (m/w/d)
(Bes.Gr. W 2, Kennziffer 01/22 G / Ausschreibungsverlängerung)

Von dem/der Stelleninhaber/in wird die Vertretung des Berufungsschwerpunkts in Lehre und Forschung sowie die Bereitschaft zur Übernahme von fachlich verwandten Lehrveranstaltungen, auch zu den physikalischen Grundlagen der Elektrotechnik, erwartet. Das ausgeprägte Interesse an akademischer Lehre und an der Betreuung von Studierenden sowie fachlich einschlägige berufspraktische Erfahrungen in der Industrie werden bei den Bewerbern/-innen vorausgesetzt. Wünschenswert sind insbesondere vertiefte Kenntnisse auf den Gebieten Leistungselektronik, elektrische Antriebstechnik sowie elektrische Anlagen- und Energiesystemtechnik.

Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei einer erstmaligen Berufung in ein Professorenamt wird das Dienstverhältnis zunächst grundsätzlich befristet. Nach erfolgreicher Evaluierung ist dann die Umwandlung in ein unbefristetes Dienstverhältnis ohne erneutes Ausschreibungsverfahren vorgesehen.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen für Professoren/-innen an der Dualen Hochschule nach
§ 84 ThürHG in der aktuellen Fassung, insbesondere:

1.    ein abgeschlossenes Hochschulstudium,
2.    pädagogische Eignung,
3.    besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird, und
4.    besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen.

In besonders begründeten Ausnahmefällen können Bewerber/innen, die Punkt 4 nicht erfüllen, auch dann berufen werden, wenn Sie stattdessen zusätzliche wissenschaftliche Leistungen entsprechend § 84 Absatz 2 ThürHG nachweisen.

Es können nur Bewerber/innen berücksichtigt werden, die die Voraussetzungen für eine Beschäftigung im öffentlichen Dienst erfüllen. Die Duale Hochschule Gera-Eisenach fördert die Gleichstellung der Geschlechter und fordert daher entsprechend qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerbungen Schwerbehinderter haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang.

Ihre Bewerbung mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, beglaubigte Kopien von Urkunden und Zeugnissen über akademische Grade, Kopien von Prüfungs- und Arbeitszeugnissen, lückenloser Tätigkeitsnachweis, Nachweis wissenschaftlicher Leistungen/Veröffentlichungen, Lehrevaluationen) senden Sie bitte bis zum 4. September 2022 (Posteingang) an

Duale Hochschule Gera-Eisenach, Präsidialamt, Weg der Freundschaft 4, 07546 Gera

oder elektronisch als zusammengefasstes PDF an: bewerbung@dhge.de.
Ihre Bewerbungsdaten werden im Einklang mit der EU-DSGVO und dem Thüringer Datenschutzgesetz verarbeitet.

 
Professur für Wirtschafts- und Verwaltungsinformatik (m/w/d)

An der Dualen Hochschule Gera-Eisenach (Campus Gera) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen:

Professur für Wirtschafts- und Verwaltungsinformatik (m/w/d)
(Bes.Gr. W 2, Kennziffer 02/22 G)

Von dem/der Stelleninhaber/in wird die Vertretung des Berufungsgebiets in Lehre und Forschung sowie die Bereitschaft zur Übernahme von fachlich verwandten Lehrveranstaltungen erwartet. Das ausgeprägte Interesse an akademischer Lehre und an der Betreuung von Studierenden sowie fachlich einschlägige berufspraktische Erfahrungen in Wirtschaft und/oder Verwaltung werden bei den Bewerbern/-innen vorausgesetzt. Wünschenswert sind insbesondere vertiefte Kenntnisse auf den Gebieten E-Government, E-Business sowie IT-Sicherheit und Datenschutz.

Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei einer erstmaligen Berufung in ein Professorenamt wird das Dienstverhältnis zunächst grundsätzlich befristet. Nach erfolgreicher Evaluierung ist dann die Um-wandlung in ein unbefristetes Dienstverhältnis ohne erneutes Ausschreibungsverfahren vorgesehen.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen für Professoren/-innen an der Dualen Hochschule nach § 84 ThürHG in der aktuellen Fassung, insbesondere:

1.    ein abgeschlossenes Hochschulstudium,
2.    pädagogische Eignung,
3.    besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird, und
4.    besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen.

In besonders begründeten Ausnahmefällen können Bewerber/innen, die Punkt 4 nicht erfüllen, auch dann berufen werden, wenn Sie stattdessen zusätzliche wissenschaftliche Leistungen entsprechend § 84 Absatz 2 ThürHG nachweisen.

Es können nur Bewerber/innen berücksichtigt werden, die die Voraussetzungen für eine Beschäftigung im öffentlichen Dienst erfüllen. Die Duale Hochschule Gera-Eisenach fördert die Gleichstellung der Geschlechter und fordert daher entsprechend qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerbungen Schwerbehinderter haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang.

Ihre Bewerbung mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, beglaubigte Kopien von Urkunden und Zeugnissen über akademische Grade, Kopien von Prüfungs- und Arbeitszeugnissen, lückenloser Tätigkeitsnachweis, Nachweis wissenschaftlicher Leistungen/Veröffentlichungen, Lehrevaluationen) senden Sie bitte bis zum 4. September 2022 (Posteingang) an

Duale Hochschule Gera-Eisenach, Präsidialamt, Weg der Freundschaft 4, 07546 Gera

oder elektronisch als zusammengefasstes PDF an: bewerbung@dhge.de. Ihre Bewerbungsdaten wer-den im Einklang mit der EU-DSGVO und dem Thüringer Datenschutzgesetz verarbeitet.
 


 

Lehrkräfte für besondere Aufgaben

 
Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) mit Schwerpunkt „Digitalisierung von Produktions- und Geschäftsprozessen“

An der Dualen Hochschule Gera-Eisenach (Campus Eisenach) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)
mit Schwerpunkt „Digitalisierung von Produktions- und Geschäftsprozessen“
(Vergütung bis zu Entgeltgruppe E13 TV-L, Vollzeit oder Teilzeit)


Ihre Aufgabenschwerpunkte bei uns:

  • Angebot und Durchführung von praxisorientierten, IT-bezogenen Lehrveranstaltungen in den dualen ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorstudiengängen der Hochschule am Campus Eisenach zu Themen des o.g. Schwerpunktgebiets und dessen Grundlagen
  • Mitarbeit in der digitalen Weiterentwicklung der Labore der Studienbereiche Technik und Wirtschaft am Campus

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • abgeschlossenes Hochschul- oder Berufsakademiestudium im Bereich der Ingenieurwissenschaften, Informatik oder Betriebswirtschaftslehre mit technischer Ausrichtung
  • Kenntnisse auf den Gebieten Industrielle Steuerungen, ERP-Systeme, Datenmanagement, Data Analytics und/oder IT-Sicherheit
  • einschlägige Praxis- und Lehrerfahrungen
     

Die Lehrverpflichtung beträgt bei Vollzeit durchschnittlich 17 Lehrveranstaltungsstunden pro Woche bei 44 Vorlesungswochen im Jahr. Reduzierungen der Lehrverpflichtung für die Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Labore sind möglich. Die Stelle ist projektbezogen bis zum 31. Dezember 2027 befristet. Eine dauerhafte Fortführung der Stelle über das Projektende hinaus ist angestrebt.

Die Duale Hochschule Gera-Eisenach fördert die Gleichstellung aller Geschlechter und fordert daher insbesondere qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerbungen Schwerbehinderter haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang.

Sie möchten die Zukunft der Dualen Hochschule Gera-Eisenach mitgestalten?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, lückenloser Tätigkeitsnachweis Zeugniskopien, Arbeitszeugnisse, ggfs. Lehrevaluationen und Nachweis von fachlichen Veröffentlichungen) bitte bis zum 31. August 2022 an:

Duale Hochschule Gera-Eisenach, Präsidialamt, Weg der Freundschaft 4, 07546 Gera

oder elektronisch als zusammengefasstes PDF an: bewerbung@dhge.de.

Ihre Bewerbungsdaten werden im Einklang mit der EU-DSGVO und dem Thüringer Datenschutzgesetz verarbeitet.

 
Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) mit Schwerpunkt "Digitalisierung in Wirtschaft und Verwaltung"

An der Dualen Hochschule Gera-Eisenach (Campus Gera) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)
mit Schwerpunkt „Digitalisierung in Wirtschaft und Verwaltung“
(Vergütung bis zu Entgeltgruppe 13 TV-L, Vollzeit oder Teilzeit)


Ihre Aufgabenschwerpunkte bei uns:

  •  Angebot und Durchführung von praxisorientierten Lehrveranstaltungen am Campus Gera auf den Gebieten der Wirtschafts- und Verwaltungsinformatik, insbesondere zu den Themen
  • Dokumentation, Visualisierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen
  • Einsatz von betrieblichen Informations- und Kommunikationssystemen
  • E-Government
  • IT-Sicherheit und Datenschutz
  • Betreuung des Labors für betriebliche Informations- und Kommunikationssysteme am Campus

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • abgeschlossenes Hochschul- oder Berufsakademiestudium im Bereich Informatik, Betriebs-wirtschaft oder Verwaltungswissenschaft
  • einschlägige Praxis- und Lehrerfahrungen

Die Lehrverpflichtung beträgt bei Vollzeit durchschnittlich 17 Lehrveranstaltungsstunden pro Woche bei 44 Vorlesungswochen im Jahr. Reduzierungen der Lehrverpflichtung für die Laborbetreuung sind möglich. Die Stelle ist projektbezogen bis zum 31. Dezember 2027 befristet. Eine dauerhafte Fortführung der Stelle über das Projektende hinaus ist angestrebt.

Die Duale Hochschule Gera-Eisenach fördert die Gleichstellung aller Geschlechter und fordert daher insbesondere qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerbungen Schwerbehinderter haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang.

Sie möchten die Zukunft der Dualen Hochschule Gera-Eisenach mitgestalten? Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, lückenloser Tätigkeitsnachweis Zeugniskopien, Arbeitszeugnisse, ggfs. Lehrevaluationen und Nachweis von fachlichen Veröffentlichungen) bitte bis zum 31. August 2022 an

Duale Hochschule Gera-Eisenach, Präsidialamt, Weg der Freundschaft 4, 07546 Gera

oder elektronisch als zusammengefasstes PDF an: bewerbung@dhge.de.

Ihre Bewerbungsdaten werden im Einklang mit der EU-DSGVO und dem Thüringer Datenschutzgesetz verarbeitet.


 

Themen für Studien- und Abschlussarbeiten

In verschiedenen Fachbereichen an der DHGE werden Studierende für interessante Studien- und Abschlussarbeiten gesucht.

 
Studien-, Projekt- oder Abschlussarbeiten für den Aufbau und Realisierung einer IoT-fähigen Laboranlage mit digitalem Zwilling ausgeschrieben.

Du bist auf der Suche nach einer praxisnahen, spannenden Aufgabenstellung im Bereich Elektrotechnik und / oder Informatik?

Dann schreibe Deine Abschluss- oder Praktikumsarbeit auf dem Gebiet des Industrial Internet of Things (IIoT, Industrie 4.0). Innerhalb der Professur für Elektrotechnik und Elektronik werden projektbezogen am Campus Gera mehrere Studien-, Projekt- oder Abschlussarbeiten für den Aufbau und Realisierung einer IoT-fähigen Laboranlage mit digitalem Zwilling ausgeschrieben.

Deine Aufgaben:

  • Realisierung einer digitalen Kopie („digitaler Zwilling“) einer Laborhardware
  • Unterstützung bei der Realisierung eines Controller-Boards, welches die Interaktion zwischen digitalem Zwilling und der Laborhardware ermöglicht
  • Unterstützung bei der Webanbindung

Dein Profil:

  • Du bist im fortgeschrittenen ingenieurwissenschaftlichen Studium und auf der Suche nach einer spannenden Projekt- oder Abschlussarbeit auf dem Gebiet der Elektrotechnik, Informationstechnik, Informatik oder verwandt.
  • Du hast die Fähigkeit zum selbstständigen, zielorientierten und gewissenhaften Arbeiten, dann bist Du hier genau richtig.

Wir bieten Dir:

  • eine interessante und industrienahe Aufgabenstellung, bei der Du Deine eigenen Ideen einbringen, diskutieren und umsetzen kannst
  • ein modernes Labor-Arbeitsumfeld, in dem Du Dich entfalten kannst
  • die Möglichkeit der Bearbeitung aus dem Home-Office mit der notwendigen Bereitstellung von Soft- und Hardware
  • eine monatliche Vergütung

Du hast Interesse oder Fragen? Dann melde Dich und sende Deine Bewerbung (Lebenslauf, Zeugniskopien) elektronisch als zusammengefasstes PDF an: falk.liebold@dhge.de

Prof. Dr.-Ing. Falk Liebold
Duale Hochschule Gera-Eisenach, Weg der Freundschaft 4, 07546 Gera


 

Externe Lehrbeauftragte:

 Die Duale Hochschule Gera-Eisenach sucht regelmäßig für die beiden Studienstandorte in Gera und Eisenach aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung qualifizierte

Lehrbeauftragte

auf Honorarbasis für die Studienbereiche Wirtschaft, Technik und Soziales. Mindestvoraussetzungen für Lehrbeauftragte sind: einschlägiges abgeschlossenes Hochschul- oder Berufsakademiestudium, pädagogische Eignung und mehrjährige einschlägige berufliche Praxis. Promotion ist ausdrücklich erwünscht.